DNHL 2 West 22/11/2019 - 19:30
Eisbahn Würzburg

Zusammenfassung

Eisbären 1B lässt sich vom ESC Höchstadt den Schneid abkaufen

 

Würzburg, 23. November 2019: Nur fünf Tage nach dem Saisonauftakt und dem Sieg der Eisbären 1B bei den Frankonia Flames 1B in der DNHL 2 West, ging es für die Mannschaft im ersten Heimspiel um Punkte. Michael Hörner, der als Assistenz-Trainer den verhinderten Head-Coach Michael Saller vertrat, stand eine schlagkräftige Truppe zur Verfügung. Dennoch war klar, dass es keine leichte Herausforderung werden würde, denn zu Gast war der Vorjahres-Finalist und Mitfavorit ESC Höchstadt. In dieser Mannschaft versammelt sich eine bunte Gruppe aus erfahrenen Mädels, die ehemals in der Damen-Landesliga auf Punktejagd gingen, sowie einige nicht weniger erfahrene männliche Kollegen, wie beispielsweise Christian Glotz, der lange Jahre für die Eisbären Würzburg am Nigglweg die Schlittschuh schnürte. Wo sich die 2. Mannschaft des ESV in der Partie einordnen würde, war vor dem Anpfiff bei besten Bedingungen im Eisbärengehege unklar.

1. Drittel – Heimmannschaft hat das Spiel im Griff

 

Das Vorhaben der Gastgeber, erst mal sicher zu stehen, sollte jedoch umgehend über den Haufen geworfen werden. Bereits den ersten Schuss von Manuel Korn, musste Robin Müller im Würzburger Kasten passieren lassen und es stand 0-1. Ein Schock? Nicht für die Eisbären 1B. In der Folge nahm man das Zepter in die Hand und überzeugte immer wieder mit schönen Spielzügen, wodurch bereits in der 6. Minute der Ausgleich durch einen klassischen Abstauber von Ulf Lesczensky nach Vorarbeit von Matthias Maier fiel. Eine schnelle Reaktion auf den frühen Rückstand und so blieb man weiter am Drücker. Die Folge war das 2-1 in durch Thomas Verhorst, nach einem schönen Solo in der 16. Minute. Mit diesem Zwischenstand ging es in die erste Pause.

2. Drittel – Ausgeglichenes Mitteldrittel

 

Im Mittelabschnitt egalisierten sich beide Mannschaften, wobei die größeren Chancen nach wie vor auf Seiten der Würzburger zu vermelden waren. Doch diese wurden ein ums andere Mal vom starken Höchstadter Schlussmann Matthias Schickert entschärft. Wenn er dann doch mal geschlagen war, sorgte der Pfosten beziehungsweise die Latte dafür, dass kein weiterer Treffer zu vermelden war und so ging es mit der knappen Führung der Gastgeber in den Schlussabschnitt.

3. Drittel – Höchstadt dreht die Partie

 

Dort waren es erneut die Höchstadter, die wie die Feuerwehr loslegten. Zuerst erzielte Sebastian Fleischmann unmittelbar nach dem Wiederanpfiff den Ausgleich, ehe Esther Wonisch nur zwei Minuten später mit einem Schlagschuss den Würzburger Schlussmann überraschte und so für die erneute Gästeführung sorgte. Das Spiel war gedreht, aber noch alles drin. Doch die Hoffnung schwand, als Marvin Kukawka in der 49. Minute direkt vom Bully weg die Scheibe im Würzburger Tor unterbrachte. Nun stimmte im Spiel der Gastgeber nur mehr wenig und als man gerade taktisch reagierten wollte, folgte das 2-5 durch Lars Meergrün. Den Abschluss besorgte kurz vor der Schlusssirene erneut Marvin Kukawka und so stand am Ende ein eine 2-6 Heimniederlage auf der Anzeige, die man letztlich der geschlossen unkonzentrierten Leistung im Schlussdrittel zuschieben musste.

Fazit

 

Nach dem Auftakterfolg in der Vorwoche, hatte man sich die Chance auf die nächsten 3-Punkte also leichtfertig nehmen lassen. Dennoch war es am Ende ein verdienter Sieg für die Gäste, der nur in der Höhe nicht die Spielanteile widerspiegelte. Ziel der Eisbären 1B sollte es nun sein, es dem ESC Höchstadt im Rückspiel, das nur eine Woche später, am 30.11.2019 auf dem Programm steht, besser Paroli zu bieten.

Hier noch einige Impressionen vom Spiel:

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdToreSpielausgang
Eisbären Würzburg 1B2002Niederlage
ESC Höchstadt1056Sieg

Timeline

 1' 97. Manuel Korn
44. Ulf Lesczensky 6' 
97. Thomas Verhorst 16' 
4. Sebastian Krause 24' 
75. Matthieu Péré 29' 
76. Dominik Kleiner 32' 
 41' 99. Sebastian Fleischmann
 43' 71. Esther Wonisch
 49' 35. Marvin Kukawka
98. Matthias Maier 51' 
 51' 99. Sebastian Fleischmann
 56' 76. Lars Meergrün
 58' 31. Matthias Wellein
98. Matthias Maier 60' 
 60' 35. Marvin Kukawka

Eisbären Würzburg 1B

# Spieler Position C/A T A PPT PIM SHT SA GA SV SO SPM
30Robin MüllerTorhüter 0000026620060
4Sebastian KrauseVerteidiger 0002000000
21Benjamin WiedenhoferVerteidigerC0000000000
27Thomas BerndanerVerteidiger 0000000000
71Alexander DurnevVerteidiger 0000000000
5Marie BundStürmer 0000000000
8Michael HörnerStürmerA0000000000
41Dominik PätzoldStürmer 0000000000
44Ulf LesczenskyStürmer 1 (6')000000000
68Patrick KohnleStürmer 0000000000
75Matthieu PéréStürmer 0002000000
76Dominik KleinerStürmer 0002000000
97Thomas VerhorstStürmer 1 (16')000000000
98Matthias MaierStürmer 0104000000
 Gesamt  21010026620060

ESC Höchstadt

# Spieler Position C/A T A PPT PIM SHT SA GA SV SO SPM
11Matthias SchickertTorhüter 0000024222060
14Anke MännlVerteidiger 0100000000
20Melanie BlumeVerteidigerC0000000000
35Marvin KukawkaVerteidiger 2 (49', 60')000000000
92Sebastian KörnerVerteidiger 0000000000
10Sindy GenenncherStürmerA0200000000
27Christian GlotzStürmer 0000000000
28Sonja LiebscherStürmer 0000000000
31Matthias WelleinStürmer 0102000000
71Esther WonischStürmer 1 (43')000000000
76Lars MeergrünStürmer 1 (56')000000000
90Celine VollStürmer 0000000000
97Manuel KornStürmerA1 (1')000000000
99Sebastian FleischmannStürmer 1 (41')102000000
 Gesamt  6504024222060

Venue

Eisbahn Würzburg
Nigglweg 2, 97082 Würzburg, Deutschland