Datenschutz

Der Umgang mit personenbezogenen Daten und deren Schutz setzt ein aktives Bewusstsein über die Thematik und ein besonnenes Handeln voraus. Diese Datenschutzordnung regelt daher den Umgang mit personenbezogenen Daten im ESV Würzburg e.V. gemäß der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und den nationalen Vorgaben.

§1 Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze, sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

ESV Würzburg e.V.

Geschäftsstelle Michael Saller
Bayernstraße 68
97204 Höchberg
Deutschland

E-Mail: info@esvwuerzburg.de
Webseite: https://esvwuerzburg.de

Dieser wird nach §26 BGB vertreten durch:

1. Vorsitzender Michael Saller
2. Vorsitzender Norman Lugauer
Kassier Josef Mundl
Schriftführer Philipp Lang
1. Mannschaft Andreas Dresel
2. Mannschaft Benjamin Wiedenhofer
Nachwuchs Petra Mundl

§2 Begriffsbestimmungen

Im Artikel 4 der Verordnung EU 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung) sind die Begriffsbestimmung der Verordnung geregelt. Eine Auswahl ist im Folgenden beschrieben.

Personenbezogene Daten
Alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

Verarbeitung
Jede mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang. Hierzu zählen u.a. das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung, die Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, die Verbreitung, die Einschränkung, das Löschen und die Vernichtung.

Dritter
Das ist jede natürliche oder juristische Person, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen befugt sind, personenbezogene Daten zu verarbeiten. Die Übungsleiter und Vorstandsmitglieder sind danach keine Dritten, wohl aber alle anderen Mitglieder.

Einwilligung
Das ist von der betroffenen Person jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

§3 Art der personenbezogenen Daten

Der ESV Würzburg e.V. verarbeitet, abhängig von der betroffenen Personengruppe, folgende personenbezogenen Daten.

Mitglieder
Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Geschlecht Anschrift, Telefonnummer, E-Mail Adresse, Eintrittsdatum, Mitgliedsnummer, Abteilungszugehörigkeit Bankverbindung und SEPA-Lastschriftmandat

bei Minderjährigen
Kontaktdaten der gesetzlichen Ansprechpartner

bei Familienmitgliedschaft
Familienmitglieder mit o.g. Daten

bei aktiven Sportlern
Spielerportrait, Mannschaftsbild, Größe, Gewicht, Schusshand, Spielernummer, Lizenznummer, Sportartspezifische Werte (Anzahl Spiele, Tore, Assists, Strafen, usw.)

Newsletterabonnenten
Name, Vorname
E-Mail Adresse
weitere Daten und die entsprechende Notwendigkeit finden Sie im Abschnitt Newsletter.

Nutzer der Webseite
Die Art der personenbezogenen Daten, sowie die entsprechende Nutzung finden Sie im Abschnitt Webseite.

Social Media Angebote
Die Art der personenbezogenen Daten, sowie die entsprechende Nutzung finden Sie in den entsprechenden Abschnitten.

Eine Übersicht über die einzelnen Verarbeitungentätigkeiten befinden sich in der Anlage 1 zu dieser Datenschutzordnung.

§4 Rechte der betroffenen Personen

Nach der DSGVO hat jede betroffenen Person folgende Rechte gegenüber dem ESV Würzburg e.V. als für die Verarbeitung Verantwortlicher.

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
Die betroffene Person hat jederzeit das Recht gegenüber dem Verantwortlichen, eine unentgeldliche Auskunft über die zur eigenen Person gespeicherten personenbezogen Daten zu erhalten.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessen werden“; Artikel 17 DSGVO)
Die betroffene Person hat das Recht, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  1. Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  2. Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)
Sie haben das Recht die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  1. Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  2. Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  3. Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  4. Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO)
Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche uns bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigem und maschinenlesbarem Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.
Ferner hat Sie bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Widerspruchsrecht (Artikel 21 DSGVO)
Die betroffene Person hat jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der ESV Würzburg e.V. verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO)
Die betroffene Person hat das Recht sich jederzeit an eine Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des mutmaßlichen Verstoßes zu wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-Datenschutzgrundverordnung verstößt.

§5 Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DSGVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitglieder.

§6 Dauer der Speicherung / Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der ESV Würzburg e.V. verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Dies gilt sowohl für die Vertragserfüllung, als auch die Vertragsanbahnung. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht.

§7 Newsletter

Der ESV Würzburg e.V. versendet in regelmäßigen Abständen Newsletter, um seine Mitglieder, Fans und Sponsoren über Entwicklungen und Angebote des Vereins zu informieren. Als technischen Versanddienstleister nutzen wir MailChimp, mit dem wir einen Auftragsverabeitungsvertrag abgeschlossen haben. In diesem Abschnitt sind alle notwendigen Informationen im Zusammenhang mit dem Empfang von Newslettern zusammengefasst. Es gibt zwei Möglichkeiten in die Verteilerliste des Newsletters aufgenommen zu werden, durch das persönliche Abonnieren oder das manuelle Hinzufügen durch einen Bevollmächtigten. Durch den Beitritt in den Verein wird automatisch jedes Mitglied in Verteiler der Newsletter aufgenommen. Die Rechtmäßigkeit ergibt sich dabei aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Grundversorgung
Bei entsprechender Auswahl wird das Mitglied in die Gruppe „Mitglieder (Grundversorgung)“ aufgenommen und erhält ausschließlich notwendige Informationen des Vorstandes. Dieses Abonnement kann nur durch den Austritt aus dem Verein gekündigt werden.

Mitgliederversorgung
Es findet eine Zuordnung zur Gruppe „Mitglieder“ und bei Aktiven zusätzlich die Zuordnung zu den Gruppen „Spieler“ und den entsprechenden Abteilungsgruppen statt. Dieses Abonnement kann jederzeit auf die Grundversorgung zurückgestuft werden.

Fanversorgung
Auf unserer Webseite wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter des Vereins zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske. Durch das Abonnieren findet eine Zuordnung in die Gruppe „Fans“ statt. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden.

Inhalte und Häufigkeit der Newsletter
Die Newsletter informieren gruppenspezifisch über vereins- und sportbezogene Veranstaltungen, Maßnahmen und Ergebnisse, sowie Hinweise auf eigene Fanartikel. Informationen wie Weihnachtsanschreiben, Einladungen zur Mitgliederversammlung und sonstige Informationen des Vorstandes werden grundsätzlich an alle Mitglieder versendet. Zusätzliche Inhalte werden nur nach sorgfältiger Prüfung aufgenommen. Es werden keine Inhalte mit exklusive Fremdwerbung versendet. Newsletter werden, je nach Themenanzahl und Jahreszeit, zirka einmal pro Monat versendet.

Notwendigkeit der Angabe weiterer Daten
Wir erheben die zusätzlichen Daten, wie Name und Vorname, um eine Personalisierung der Newsletter zu ermöglichen. Diese Daten können jederzeit durch einen Link am unteren Ende des Newsletters geändert bzw. korrigiert werden.

Double-Opt-In und Opt-out / ReCaptcha
Um die Datensicherheit der Daten zu erhöhen, haben wir bei der Anmeldung zum Newsletter zwei Sicherheitsstufen eingebaut. Im ersten Schritt muss der Nutzer im ReCaptcha-Verfahren durch das Anklicken eines Feldes manuell bestätigen, dass er ein Mensch ist. Im zweiten Schritt erhält der Nutzer eine Doble-Opt-In E-Mail, in der er um die Bestätigung der Anmeldung zum Newsletter durch das aktive Auswählen des Links seine Anmeldung bestätigt. Der Nutzer findet sowohl in dieser Mail, als auch in jedem anderen Newsletter am Ende jeweils Links, mit denen die persönlichen Daten geändert oder sich vom Newsletter abgemeldet werden kann.

Statistiken und Erfolgsmessung
Um die Qualität unserer Newsletter zu verbessern und einen Kenntnisstand über die Reichweite der verteilten Informationen zu bekommen, überprüfen wir in unregelmäßigen Abständen, wieviele Nutzer unsere Newsletter empfangen, geöffnet oder Links genutzt haben.

Datenspeicherung durch MailChimp
Durch den abgeschlossenen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO ist MailChimp verpflichtet, die erhobenen personenbezogenen Daten nur auf unsere Weisung zu verarbeiten. Durch die Zertifizierung nach EU/Schweiz-US-Privacy-Shield ist das Datenschutzniveau von MailChimp garantiert. Folgende Daten werden durch die Nutzung von MailChimp gespeichert.

Datum des letzten Profilupdates
Es werden die entsprechenden Zeitpunkte gespeichert.

Geolokalisierung & Zeitzone
Auf Basis der E-Mail-Adresse führt MailChimp eine Geolokalisierung durch und ermittelt dabei mit Hilfe eines „Geolocation Service Providers“ Informationen zur IP-Adresse (Geolokationsdaten und ggf. vorhandene Ortsinformationen). Die Geolokalisierung wird auch genutzt, um Zeitzonen zu ermitteln. Dies wiederum wird für die ggf. erforderliche zeitgleiche Aussendung von Newslettern zu bestimmten Uhrzeiten genutzt. Die Geolokalisierung wird sowohl beim Abonnieren des Newsletters als auch beim Öffnen von Newsletter-Mails durchgeführt.

Sprachinformation
Sofern MailChimp aus dem Browser beim Abonnieren des Newsletters oder beim Aufrufen von Links die eingestellte Sprache ermitteln kann, wird auch dies im eigenen Profil gespeichert. Diese Funktion kann insbesondere verwendet werden, um Segmente von Abonnenten nach Sprache zu bilden.

Statistiken
Es werden Datum und Uhrzeit vom Empfang, Öffnen und Auswahl von Links aus den Newslettern gespeichert um die Reichweite der Informationen analysieren zu können. Dadurch werden Einzel- und Gesamtstatistiken zum Öffnungs- und Anklickverhalten erstellt.

Gruppen & Segmente
Um Informationen gezielt bestimmten Nutzergruppen zur Verfügung stellen zu können, haben wir eine Unterteilung der Empfänger vorgenommen. Diese stellt sicher, dass jeder Empfänger nur die von ihm gewünschten Informationen erhält. Folgende Nutzergruppen wurden von uns definiert:
Mitglieder (Grundversorgung), Mitglieder, Ofizielle, Fans, Spieler, 1. Mannschaft, 2. Mannschaft, Nachwuchs

Werbung
Der ESV Würzburg e.V. gibt keine, durch den Newsletter erhaltenen, Daten an Dritte für Zwecke der Werbung weiter und es werden auch keine Daten zu Markt- und Meinungsforschung erhoben. In den Newslettern kann auf eigene Fanartikel und Sonderaktionen hingewiesen werden.

§8 Webseite

Der ESV Würzburg e.V. betreibt eine eigene Webseite und nutzt als Betreiber die STRATO AG, mit der ein Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen wurde, um die Sicherheit der Daten unserer Webseitenbesucher sicherzustellen.

Gesetzliche Vorgaben
Unsere Webseite enthält die gesetzlich vorgeschriebenen Inhalte wie Impressum, Datenschutzhinweis und Kontaktdaten unseres Vereins. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche, auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen, übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Datenspeicherung durch STRATO
Durch den abgeschlossenen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO ist die STRATO AG verpflichtet, die erhobenen personenbezogenen Daten nur auf unsere Weisung zu verarbeiten. Folgende Daten werden durch STRATO erhoben und gespeichert:

Log-Daten
Log-Daten werden von den Servern erfasst, wenn Besucher die Webseite aufrufen. Log-Daten enthalten die IP-Adresse des Gerätes, mit dem auf die Website oder einen Dienst zugegriffen wird, die Art des genutzten Browsers, die Webseite, die zuvor besucht wurde, die Systemkonfiguration sowie Datum und Zeitangaben. STRATO speichert IP-Adressen nur, soweit es zur Erbringung der Dienste erforderlich ist. Ansonsten werden die IP-Adressen gelöscht oder anonymisiert. Die IP-Adressen von Besuchern unserer Webseite wird zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal 7 Tage gespeichert.

Cookies und Pixel
Cookies sind kleine Kennungen, die ein Server auf dem Endgerät, mit dem auf die Webseite oder Dienste zugegriffen wird, speichert. Sie enthalten Informationen, die bei einem Zugriff abgerufen werden können und so eine effizientere und bessere Nutzung der Angebote ermöglichen. Wir setzen permanente und sogenannte Session Cookies ein. Session Cookies werden bereits beim Schließen Ihres Webbrowsers gelöscht. Permanente Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis sie zur Erreichung ihres Zwecks nicht mehr erforderlich sind und gelöscht werden. Die Cookies dienen einer Verbesserung unserer Dienste und der Nutzung bestimmter Features. Cookies werden verwendet, um statistische Werte zu unserem Webangebot, beispielsweise über die Anzahl der Besucher, zu erheben. Sie können die Setzung von Cookies jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung Ihres genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktivieren Sie die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar. Pixel sind kleine Grafiken auf Webseiten, die eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse ermöglichen, welche oft für statistische Auswertungen verwendet werden.

Social Media
Wir verwenden auf der Webseite Icons der sozialen Netzwerke „Facebook“, „Instagram“ und „Twitter“. Diese Dienste werden von den Unternehmen Facebook Inc. und Twitter Inc. angeboten.Um den Schutz der Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, handelt es sich bei den Weiterleitungen um statische Links die mittels sogenannter „Shariff“-Projekt eingebaut sind. Dadurch wird verhindert, dass Ihre Daten bereits beim Besuch unserer Website an die sozialen Netzwerke geschickt werden. Ein Kontakt zwischen Ihnen und dem sozialen Netzwerk wird erst hergestellt, wenn Sie aktiv auf den Button klicken.

§9 Automatische Entscheidungsfindung / Profiling

Der ESV Würzburg e.V. nutzt keine automatische Entscheidungsfindung oder Profiling.

§10 Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung personenbezogener Daten, Erforderlichkeit für den Vertragsschluss, Verpflichtung die personenbezogenen Daten bereitzustellen, mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Die Bereitstellung personenbezogener Daten kann zum Teil gesetzlich vorgeschrieben sein (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Sie sind beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn wir mit Ihnen einen Vertrag abschließen. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag nicht geschlossen werden könnte.

§11 Google Analytics

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc. Der Zweck ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Um die Sicherheit der Daten zu gewährleisten wurde im März 2018 ein Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports zusammenzustellen.Google Analytics setzt ein Cookie in Ihrem Browser. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer Webseite, auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser automatisch veranlasst, Daten an Google zu übermitteln. Es werden dabei keine personenbezogenen Daten an Google übermittelt. Die von uns erhobene IP-Adresse wird erst nach Anonymisierung an Google weitergeleitet. Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, durch Veränderungen der eigenen Browsereinstellungen, die Übertragung von Cookies einzuschränken, zu deaktivieren oder zu löschen. Danach können unter Umständen nicht mehr alle Funktionen der Webseite genutzt werden.

Nutzer- und Ereignisdaten werden für 14 Monate gespeichert und dann automatisch gelöscht. Es besteht die Möglichkeit, einer Erfassung und Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen, indem Sie ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden.

Eine genauere Erläuterung von Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ bereitgestellt.

§12 Facebook

Um nutzergruppengesteuertes Marketing in sozialen Netzwerken zu ermöglichen, ist auf unserer Webseite ein Tracking des Social Media Dienstes Facebook Inc. mittels eines Pixels eingebunden. Beim Besuch unserer Webseite wird das Pixel von Ihrem Webbrowser geladen. Dabei werden Informationen an Facebook gesendet. Dies betrifft unter anderem die Information, ob in Ihrem Browser Facebook-Cookies gesetzt sind. Anhand dieser Information wird die Browsersitzung einer Person zugeordnet. Diese Zuordnung erfolgt pseudonymisiert nur anhand einer Facebook ID, sodass für uns kein Personenbezug herstellbar ist.

Zusätzliche Einstellungen zur Werbung auf Facebook können Sie dort in Ihrem Nutzerprofil vornehmen.

§13 Google Adwords

Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google Inc. Gelangen Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Internetseite, wird auf Ihrem Browser durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Ein Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb von einem Online-Shop-System, auf unserer Internetseite aufgerufen wurden. Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob unsere Besucher über eine AdWords-Anzeige auf unsere Internetseite gelangt sind und einen Umsatz generiert haben.

Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden also genutzt um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen AdWords-Anzeige zu ermitteln und um unsere AdWords-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder wir noch andere Werbekunden von Google-AdWords erhalten Informationen von Google, mittels derer unsere Webseitenbesucher identifiziert werden könnten. Es werden keine personenbezogenen Daten an Google übermittelt. Die von uns erhobene IP-Adresse wird erst nach Anonymisierung an Google weitergeleitet.

Es besteht für Sie die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu müssen Sie den Link https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=de aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

§14 Twitter

Auf unserer Webseite sind Funktionen des sozialen Netzwerkes „Twitter“ eingebunden, welche durch die Twitter Inc. betrieben wird. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter. com/privacy.