DNHL 2 West 03/12/2019 - 22:00
Arena Nürnberger Versicherung

Zusammenfassung

Ratten bezwingen Eisbären 1B in intensivem Spiel

 

Nürnberg/Würzburg, 04. Dezember 2019: Nur drei Tage lagen zwischen zwei Auswärtspartien der Eisbären Würzburg 1B. Nachdem man am Samstag beim Tabellenführer ESC Höchstadt verloren hatte, stand die nächste schwere Aufgabe für Head-Coach Michael Saller und seine Mannschaft auf dem Programm. Zu einer wahrlich unchristlichen Zeit, um 22.15 Uhr in der Arena Nürnberg, war Bully in der Partie gegen die Canalian Rats. Ein Gegner, mit dem man in der Vergangenheit bereits Kontakt und bisher in spannenden Spielen stets den kürzeren gezogen hatte. Nach dem Abstieg der Mittelfranken aus der DNHL 1 und dem Aufstieg der Eisbären 1B aus der DNHL 3 kreuzten sich nun wieder die Wege. Auch dieses Mal waren die Voraussetzungen für die Würzburger nicht gerade optimal, denn auf Grund des Termins, konnte man nicht mit voller Mannschaftsstärke anreisen. Dennoch stand eine schlagkräftige Truppe bereit, die sich fest vornahm, die Punkte aus Nürnberg an den Main zu entführen.

1. Drittel – Temporeiches Spiel wird zunächst von den Rats dominiert

 

Die Marschroute war klar. Man wollte den Gegner zwar erst mal kommen lassen, aber dennoch auch das eigene Spiel forcieren. Nachdem bereits in der dritten Spielminute eine Strafzeit gegen den ehemaligen Würzburger Lukas Zikeli ungenutzt blieb, waren es die Gastgeber, die durch Patrick Hörl (6.) in Führung gingen. Auch im weiteren Verlauf des sehr schnellen Spiels, machten die Ratten Druck und so war es dem sicheren Rückhalt Robin Müller und einer soliden Verteidigung zu verdanken, dass vorerst kein weiterer Treffer fiel. Aber auch die 2. Mannschaft des ESV Würzburg erarbeitete sich gute Chancen, scheiterte dann aber ein ums andere Mal am starken Pascal Feige im Tor der Burgthanner. So war es in der 18. Minute ein unglücklich abgefälschter Schuss von Lucas Schwab, der seinen Weg zum 2-0 im Tor fand. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die erste Verschnaufpause.

2. Drittel – Ausgeglichenes Mitteldrittel mit Chancen auf beiden Seiten

 

Im mittleren Abschnitt wurde das Spiel nun noch etwas ausgeglichener. Grund dafür waren auch einige Strafzeiten der Canalian Rats, die jedoch von Seiten der Eisbären nicht genutzt wurden. So ging es immer wieder hin und her, ohne dass dabei jedoch zählbares zu vermelden war. Allerdings merkte man jetzt, dass auch die Gastgeber dem hohen Anfangstempo Tribut zollten und nicht mehr den Druck der ersten 20 Minuten aufbauen konnten. War das die Chance für die Würzburger im Schlussabschnitt doch noch das Spiel zu drehen? Zwei Tore Differenz sind schließlich im Eishockey schnell aufzuholen.

3. Drittel – Eisbären 1B macht es nochmal spannend

 

Und so sollte es kommen. Während einer Strafzeit gegen Oliver Hösch auf Seite der Würzburger, nutzten die Unterfranken die Unkonzentriertheit der Gastgeber. Es war Dominik Kleiner nach Zuspiel von Sebastian Krause und Matthias Maier, der nach Alleingang mit einem schönen Backhander zum 2-1 Anschlusstreffer in der 48. Minute verwandelte. Hier war also durchaus noch etwas drin und als Thomas Verhorst nur zwei Minuten später in einer unübersichtlichen Situation vor dem gegnerischen Kasten nach Schuss von Matthieu Péré den Puck über die Linie schob, war die Partie wieder komplett offen. Die Gastgeber nahmen die Auszeit, um das Momentum, das sich die Würzburger aufgebaut hatten, zu stören. Mit Erfolg, denn André Lottes sorgte danach für die neuerliche Führung der Rats (55.). Doch noch waren fünf Minuten auf der Uhr. In dieser Situation war es wieder der Keeper der Ratten, der seine Mannschaft im Spiel hielt, beziehungsweise die fehlende Kaltschnäuzigkeit der Würzburger, den erneuten Ausgleich zu erzielen. Eine Auszeit auf Seiten der Eisbären um die Taktik umzustellen brachte nicht den nötigen Schwung und so konnten abermals die Mannen in weiß-grün jubeln. Lucas Schwab besorgte mit seinem zweiten Treffer des Abends (57.) den 4-2 Endstand.

Fazit

Am Ende war es eine unglückliche, aber auch nicht unverdiente Niederlage, die auf der Anzeige stand. Dennoch konnte die Eisbären 1B erhobenen Hauptes das Eis verlassen, denn man hatte den Canalian Rats alles abverlangt.

 

“Wir haben nervös begonnen, konnten uns dann aber stabilisieren und mit einem guten Auftritt zurück ins Spiel kämpfen. Am Ende hat dann etwas das Glück und wohl auch die Kraft gefehlt. Dennoch Danke an das Team für die Bereitschaft zu dieser Zeit und teils mit Verletzungen oder kränkelnd die Partie so engagiert zu bestreiten. Das ist echter Einsatz!“ – Michael Saller, Head-Coach Eisbären 1B.

 

Letztlich war es ein gutes und recht faires Spiel, das von den Unparteiischen souverän geleitet wurde. Schon jetzt darf man sich auf das Rückspiel im Eisbärengehege freuen, das am 28. Januar 2019 planmäßig als letztes Spiel der Hauptrunde auf dem Programm steht. Vielleicht gelingt dort ja die Revanche und damit der erste Sieg gegen die Canalian Rats überhaupt.

Hier noch eine große Galerie mit Impressionen des Spiels:

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdToreSpielausgang
Canalian Rats 12024Sieg
Eisbären Würzburg 1B0022Niederlage

Timeline

95. Lukas Zikeli 3' 
28. Patrick Hörl 6' 
 14' 49. Eugen Kremer
97. Lucas Schwab 18' 
 19' 4. Sebastian Krause
30. Alexander Fuchs 28' 
16. Philip Hertrich 32' 
91. Jakob Scheicher 34' 
7. André Lottes 43' 
 46' 46. Oliver Hösch
7. André Lottes 55' 
97. Lucas Schwab 57' 

Canalian Rats 1

# Spieler Position C/A T A PPT PIM SHT GA SO SPM
39Pascal FeigeTorhüter 0000020
6Thomas MarthVerteidigerA00000000
8Patrick MohrVerteidiger 00000000
13John PernaVerteidiger 00000000
77Kevin LipinskiVerteidiger 00000000
85David SchröderVerteidiger 01000000
97Lucas SchwabVerteidiger 2 (18', 57')0000000
7André LottesStürmer 1 (55')0020000
16Philip HertrichStürmer 03020000
28Patrick HörlStürmerA1 (6')2000000
30Alexander FuchsStürmer 00020000
49Tassilo SilberhornStürmer 00000000
91Jakob ScheicherStürmerC00020000
95Lukas ZikeliStürmer 00020000
 Gesamt  460100206

Eisbären Würzburg 1B

# Spieler Position C/A T A PPT PIM SHT GA SO SPM
30Robin MüllerTorhüter 000004060
4Sebastian KrauseVerteidiger 01020000
22Michael SallerVerteidiger 00000000
49Eugen KremerVerteidiger 00020000
71Alexander DurnevVerteidiger 00000000
98Matthias MaierVerteidigerA01000000
44Ulf LesczenskyStürmerC00000000
46Oliver HöschStürmer 00020000
68Patrick KohnleStürmerA00000000
72Sergej DurnevStürmer 00000000
75Matthieu PéréStürmer 01000000
76Dominik KleinerStürmer 10001000
97Thomas VerhorstStürmer 10000000
 Gesamt  230614060

Venue

Arena Nürnberger Versicherung
Kurt-Leucht-Weg 11, 90471 Nürnberg, Deutschland